für die Zukunft 
Flow-Kommunikation Flow-Führung & - Pädagogik F L O W  AKADEMIE DR. GASSER
Aktuelle Veranstaltungen                   © Copyright Dr. Gasser Flow-Akademie 2012 / 2014                        Impressum                         Kontakt
103
Was ist ein Strata(!)gem? Stratagem ist das Set von lebensförderlichen Listpraktiken. Was ist List? List heisst mit wenig viel erreichen. Oder viel errei- chen, aber dies mit wenig Aufwand. List heisst auch, das Ziel erreichen sogar unter widrigen oder “unmöglichen” Umständen. List ist Pfiffigkeit. Als Hinterlist ist sie hinterhältig, als Vorderlist zuvorkommend. List im Westen - schlechter Ruf List hat bei uns im Westen einen eher schlechten Ruf, da sie oft als Hinterlist gedeutet und eingesetzt wird. Sie hat aber auch eine helle Seite, nämlich die Vorderlist, die förderlich und lebensspendend eingesetzt wird. Auf jeden Fall lohnt es, sich damit zu befassen und die Praktiken der List als Hinterlist und Vorderlist einzusetzen. List im Osten - Teil der Weisheit Wenn Erfolg nicht mehr mit Planung und den normalen Ordnungsmitteln erreichbar ist, braucht es andere Vorge- hensweisen. Im Chaos und bei Unvorhergesehenen oder fragilen Situationen Zuständen braucht es pfiffige Köpfchen, um einen Weg zu finden, der von der Planung nicht abgedeckt wurde. Weisheit heisst, stets das Ganze erreichen, und deshalb braucht es auch listvolles Vor- gehen. Was ist ein Strate(!)gem? Ein Strategem ist ein einzelnes Set von meist hinterlistigen Listpraktiken, die zusammen gehören und ein typisches Listmuster bilden. Die chinesische Tradition kennt 36 Strategeme wie etwa: Strategeme Nr. 4: Ausgeruht den erschöpften Feind erwarten Nr. 6: Im Osten lärmen, im Westen angreifen Nr. 7: Aus einem nichts etwas erzeugen. Nr. 31: Das Strategeme der schönen Frau Nr. 36: Weglaufen ist das beste
Woher kommt der Begriff Strategem? Harro von Senger hat den Begriff vom Strategem geprägt, um die Listpraktiken von ihrem ruchvollen Ruf zu befreien. Die chinesischen Strategeme sind hocheffizhiente Wege, die neben Berechnung und Planung, helfen, Erfolge zu erzielen, wenn viele Unwägbarkeiten und Unvorherseh- bares im Spiele ist. Die chinesichen Strategeme sind zu- meist am persönlichen Nutzen orientiert, un dlassen den Konkurrenten die Kosten bezahlen. Sie sind legen Fallen aus, die den Freunden nützen und den Feinden schaden. Deshalb sind die meisten der 36 klassischen chinesischen Strategeme hinterlistig. Das heisst, wenn der Andere sich nicht vorsieht, erreicht er das Gegenteil seines Ziels. Positive Listpraktiken Die Flow-Kommunikation hat jedoch gezeigt, dass es ebenso viele und ebenso wirksame Listpraktiken gibt, die förderlich sind, und sowohl zugunsten des Belisteten wir- ken, wie auch für ein gutes, langfristige Zusammensein mit dem Listgeber. Diese Sets von positiven, förderlichen und lebensvollen Listpraktiken nenne ich Vorderlist. Das Wort Stratagem umfasst notwendig auch die positiven Vorderlistpraktiken. Zuvorkommenheit = positive List Die Zuvorkommenheit besteht aus vielen positiven List- praktiken. Vorderlistige Stratageme (Zuvorkommenheit) Beispiele solcher vorderlistigen Stratageme sind: Einladungen aussprechen, bei denen keiner Lust hat, sie zurückzuweisen Härte durch Sanftheit wandeln Kämpfen und ehrlich siegen ist gut. Siegen ohne zu kämpfen ist besser. Menschen und ihre Lust zu gewinnen ohne über sie zu siegen Den Anliegen Raum geben und der Widerstand verschwindet (Blockiert das Gegenüber: suche die Anliegen und er öffnet sich) Ressourcieren hilft stets und schafft Zukunft Reden durch Zuhören
Stratageme
Die Dr. Gasser Flow-Akademie hat die förderlichen und hilfreichen Strategien konsequent erforscht, deren Logik herausgearbeitet und konkrete Werkzeuge entwickelt.