Flow-Kommunikation Flow-Führung & - Pädagogik F L O W  AKADEMIE DR. GASSER
Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t
Aktuelle Veranstaltungen © Copyright Dr. Gasser Flow-Akademie 2012 - 2018 Module Kontakt Impressum / Datenschutz
4
Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t
Sachliche Kommunikation Objektive Angelegenheiten brauchen eine sachliche Kommunikation. mehr zum Sachlichen…
Persönliche Kommunikation Subjektive Angelegenheiten brauchen eine persönliche Kommunikation. mehr zum Persönlichen...
Flow-Kommunikation
Flow - der Fluss reiner Lebenslust In der physikalischen Welt ist der elektrische Strom der wichtigste Energiefluss. Wenn er aufhört zu zirkulieren, verschwindet fast jede zivilisatorische Aktivität. Ähnlich verhält es sich mit dem existentialen Flow. Er ist die dynamische Lust auf Lebendigkeit, die in Natur und Mensch zirkuliert. In unserer Existenz setzen wir diese Lust um in Arbeit, Lächeln oder Kreativität. mehr zur Dynamik...
Dynamische Kommunikation Kommunikation ist die Grundlage dafür, Verbindung aufzubauen, auszutauschen und Neues kennen zu lernen. Sie schafft Wirklichkeit und Raum - erst wo Ausdruck, Austausch und Verbindung stattfinden, blüht Leben. Kommunikation ist deshalb immer dynamisch. Sogar Nichthandeln, Nichtreden und Stille sind dynamische Kommunikation. Und der Urmotor dieser Dynamik ist die Lebenslust - der Flow. >Flow-Kommunikation - Definition
Wieso brauchen wir Flow für effiziente Kommunikation? Unsere Welt wird immer schneller, Mobilität nimmt zu, Waren und Botschaften reisen in Blitzesschnelle um die Welt. Die äussere Welt verwirklicht eigentlich bereits die Realität eines fliessenden Weltbildes. Unser Verständnis von Austausch ist jedoch oft noch statisch oder dann - als Gegenbewegung - relativistisch. mehr zu dem, was es braucht ...
Sachinformation Warentausch  Person, Gefühle Beziehungen       Bewusstheit, Spiel Flow  Kräfte - Interessen   reden - hören       fordern - gehorchen   Betroffenheiten     erzählen - zuhören erwarten - liefern    vitaler Energiefluss     wecken - erwachen         geben - empfangen
mehr zur Flow in der Kommunikation Flow-Kommunikation Flow-Kommunikation ist die Königin aller Kommunikationsformen. Wird sie vernachlässigt werden alle andern Kommunikationsformen mühselig, unwirksam oder kontraproduktiv. Wenn es um Bewusstheit und Lebendigkeit geht - und es geht immer auch darum - braucht es die vitale, existentielle Kommunikation. Einem Mann, der sachlich argumentiert, und dabei kalt und leblos ist, fehlt die Lebendigkeit. Seine Argumente verfehlen ihre Wirkung. Wenn eine Frau sich persönlich äussert und dabei eine Anschuldigung mitschwingt, läuft auch diese Kommunikation ins Leere. Das heisst, jeder Art von Austausch liegt eine elementare Kommunikation zu Grunde - wir nennen sie Flow-Kommunikation. Vier Aspekte zeichnen sie aus: . . .
Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t Z i r k u l a t i o n   v o n   V i t a l i t ä t
Sachliche Kommunikation Objektive Angelegenheiten brauchen eine sachliche Kommunikation.
Persönliche Kommunikation Subjektive Angelegenheiten brauchen eine persönliche Kommunikation.
Flow-Kommunikation
Flow - der Fluss reiner Lebenslust In der physikalischen Welt ist der elektrische Strom der wichtigste Energiefluss. Wenn er aufhört zu zirkulieren, verschwindet fast jede zivilisatorische Aktivität. Ähnlich verhält es sich mit dem existentialen Flow. Er ist die dynamische Lust auf Lebendigkeit, die in Natur und Mensch zirkuliert. In unserer Existenz setzen wir diese Lust um in Arbeit, Lächeln oder Kreativität. Im Besonderen: Alle Formen von Bewusstheit werden miteinbezo- gen (Unbewusstes, Ahnungen, Assoziationen, Körperbewusstsein, Visionen, Phantasie, ...) Alle Wirklichkeit beruht auf Energiezirkulation. Denn haben wir gute Absichten, sind aber ener- gielos, “läuft gar nichts”. Sie arbeitet mit subtilen Elementen (Witz, Anspie- lungen, Pfiffigkeit, Zuvorkommenheit) und vor allem mit Sanftheit. Druck und Vorschriften vertreiben Lust auf Zusammenarbeit, sanfte Unterstützung macht Lust auf mehr. > Flyer zur Flow-Kommunikation
Ressourcive® Pyramide nach J. Gasser Sachinformation Warentausch  Person, Gefühle Beziehungen       Bewusstheit, Spiel Flow  Kräfte - Interessen   reden - hören       fordern - gehorchen   Betroffenheiten     erzählen - zuhören erwarten - liefern    vitaler Energiefluss     wecken - erwachen         geben - empfangen
F L O W  AKADEMIE DR. GASSER
Das Besondere Die Flow-Praxis orientiert sich nicht an einem stati- schen Weltbild, wie dies das westliche Denken bis heute tut. Taditionelles Denken und Handeln baut darauf, dass “es erst Dinge gibt und dann zwischen ihnen Kräfte wir-ken”. Im fliessenden Weltbild der Flow-Praxis gehen wir jedoch davon aus, dass “zuerst Energieströme fliessen und erst daraus Dinge und Kräfte entstehen”. Dieses Umdenken von einem stati- schen hin zu einem flies-senden Weltbild gehört zu einem rigorosen Paradig-menwechsel.
Sachprobleme, Infos, Anweisungen zum Handeln… Beziehungen, Gefühle und Befindlichkeiten …
Flow-Kommunikation Vitale Angelegenheiten braucht eine vitalisierende Kommunikation
Spezialität: Ressourcive Pyramide
Souveräne  Kommunikation baut sich von unten nach  oben auf:   3. Darauf sich für klare Ziel einsetzen  2. Bedürfnisse der Personen einbeziehen   1. Schwung, Energie und Lebendigkeit         --  das ist der Königsweg des Flow 3.   2.    1.
Paradigmenwechsel Für die Praxis bedeutet dieser Paradigmenwechsel, dass uns völlig neue Formen der Einflussnahme zur Verfügung stehen, um auf Sein oder Nichtsein, auf Denken oder Verhalten von Menschen Einfluss zu nehmen. Widerstand beispielsweise ist dann nicht einfach Widerstand, sondern kann sich durch die Navigation der Widerstands-Energie blitzesschnell in Kooperation verwandeln. Die symbolische Darstellung geschieht durch die Ressourcive® Pyramide nach J. Gasser