Home Veranstaltungen Kritisieren und gleichzeitig Kooperation und Engagement gewinnen
NORI - Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer

Veranstalter

NORI - Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer
Phone
041 875 20 43
Website
https://lwb-nori.ch/de/page/home

Leitung

  • Dr.Dr. Johannes Gasser
    Dr.Dr. Johannes Gasser
    Leiter der Dr. Gasser Flow-Akademie, Kommunikationsforscher und Dozent

    Dr. der Philosophie und Dr. der klinischen Psychologie. Bis 2013 Privatdozent an der Uni Fribourg. 1984 Eröffnung der ersten Schweizer Philopraxis. Seit 1995 tätig als systemischer Therapeut. Er arbeitet mit Führungskräften und Angestellten, Schulen und Lehrpersonen, Familien und Einzelpersonen. Als Begründer des Ressourciven® Flow-Ansatzes gibt er seine Begeisterung für die Kraft der Lebenslust in Weiterbildungen und Vorträgen weiter.

  • Marianne Fischer
    Marianne Fischer
    Co-Leitung der Dr. Gasser Flow-Akademie, Flow-Trainerin und Dozentin

    Ressourcive Flow-Trainerin & Lehrerin – Ihr Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Selbstentwicklung, Erziehung und Unterricht gibt sie weiter – in der beratenden und therapeutischen Begleitung von Einzelpersonen und als Flow-Trainerin in Seminaren und Vorträgen. Ihre Liebe gilt der Befreiung schlummernder Potentiale und purer Lebenslust.

Ort

Altdorf
Kategorie

Datum

29. Oktober 2022
Abgelaufene Events

Uhrzeit

08:30 - 17:00

Bereiche

ausgebucht,
Führung,
Kommunikation

Kritisieren und gleichzeitig Kooperation und Engagement gewinnen

Bei Eltern, Stellenpartner/innen und Mitarbeitenden das Günstigere in Gang setzen

Wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es Gegensätzlichkeit. Uneinsichtige Eltern, nachlässige oder sture Stellenpartner/innen können einem das Leben schwer machen. Auch das Anbringen einer Kritik bei Mitarbeitenden ist keine einfache Sache. Die Ressourcive® Flow-Kritik ist bei all den Themen sehr pragmatisch und setzt konsequent auf das, was immer wirkt.

Menschen wollen nicht hören, was sie falsch machen oder was sie nicht können. Folglich läuft jede Kritik, die primär auf dem Fehler aufbaut, ins Leere, denn sie vernichtet Lust auf Kooperation und Engagement.
Schlaue Kritik fokussiert primär darauf, was es braucht, damit der Andere Lust bekommt zuzuhören. Sie raubt nicht mit Negativität Energie und Kooperationsbereitschaft, sondern gibt dem Kritisierten im Gegenteil Energie. Diese braucht er, um umzudenken und seine Gewohnheit zu verändern. Gleichzeitig wird das heikle Thema klar auf den Tisch gebracht – allerdings in einer sprachlichen Form, die nicht den Menschen angreift, sondern eine Perspektive gibt.
Wer nicht bedroht ist, muss sich nicht schützen. Wo dies gegeben ist, beginnt echte Zusammenarbeit.

  • Einführung und Differenzierung der Faktenebene, der Betroffenheiten und der tiefen Anliegen
  • Vergleich von traditioneller Kritik und ressourcivem In-Gang-Setzen
  • Sprachwerkzeuge, die das Manko benennen ohne die Person zu belasten
  • Analyse und Lösung praktischer Alltagsbeispiele

Arbeitsweise:
Inputs, Kurzworkshops und Arbeit mit Alltagsbeispielen

Zum Newsletter anmelden

....und Neuigkeiten rund um das Angebot der Dr. Gasser Flow-Akademie erhalten.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!