Home Veranstaltungen Was, wenn Schule keinen Sinn macht? Teil 1

Veranstalter

ZAL – Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung der Lehrpersonen
E-Mail
info@zal.ch

Leitung

  • Dr.Dr. Johannes Gasser
    Dr.Dr. Johannes Gasser
    Leiter der Dr. Gasser Flow-Akademie, Kommunikationsforscher und Dozent

    Dr. der Philosophie und Dr. der klinischen Psychologie. Bis 2013 Privatdozent an der Uni Fribourg. 1984 Eröffnung der ersten Schweizer Philopraxis. Seit 1995 tätig als systemischer Therapeut. Er arbeitet mit Führungskräften und Angestellten, Schulen und Lehrpersonen, Familien und Einzelpersonen. Als Begründer des Ressourciven® Flow-Ansatzes gibt er seine Begeisterung für die Kraft der Lebenslust in Weiterbildungen und Vorträgen weiter.

  • Marianne Fischer
    Marianne Fischer
    Co-Leitung der Dr. Gasser Flow-Akademie, Flow-Trainerin und Dozentin

    Lehrerin für textiles Gestalten, Tanz- & Bewegungstherapeutin, Bewegungspädagogin BGB und Professionelle Flow-Praktikerin. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Selbstentwicklung, Erziehung und Unterricht gibt sie weiter – in der beratenden und therapeutischen Begleitung von Einzelpersonen und als Flow-Trainerin in Seminaren und Vorträgen. Ihre Liebe gilt der Befreiung schlummernder Potentiale und purer Lebenslust.

Ort

Zürich
8000 Zürich

Datum

3. März 2021

Uhrzeit

14:00 - 18:00

Bereiche

Kommunikation,
Pädagogik

Was, wenn Schule keinen Sinn macht? Teil 1

Wie Pflicht und Sinn zusammen finden – eine praktische Einführung in die Sinnwerkzeuge des Flow-Ansatzes

Schule soll Sinn machen! Doch es reicht nicht, SuS an den Nutzen der Schule für ihre Zukunft zu erinnern. Erstens will Sinn erfahren werden. Zweitens sind Nutzen und Sinn zwei Paar Schuhe. Das Richtige macht nicht automatisch auch Sinn. Das kennen auch wir Lehrpersonen. Leuchtet der Sinn nicht ein, wird alles anstrengend – für Lehrpersonen wie für SuS. Anstrengendes Motivieren erübrigt sich, wenn wir den Sinn für uns arbeiten lassen. Sie lernen, was verlässlich Sinn macht und wie durch Sinngespräche und sinnvolle Spielräume Sinn reanimiert werden kann.
ZIELE:
_ Vitalen und individuellen Sinn unterscheiden (anhand der Ressourciven® Pyramide nach J. Gasser)
_ Sinn als existentiale Ressource erfahren
_ In Aufgaben und Lernzielen die Sinnlinie finden
_ Unsinn im Schulalltag enttarnen & im Austausch sinnvollere Alternativen entdecken
_ Sprach-Werkzeuge finden, die Sinn wecken statt nur Verhalten fordern

2. Halbtag: Mi 7. April